MemoMoto

Wir haben den MemoMoto in den letzten Jahren entwickelt; ein visuelles Konzept, um Körper und Geist bei Menschen mit Demenz zu aktivieren.
IMG_6350
Diese einfache mobile Anordnung funktioniert drahtlos und kann im Zusammenspiel mit jedem Bewegungsgerät eingesetzt werden. Der MemoMoto reagiert auf die Bewegungen des Anwenders, indem er reale Fahrradrouten abspielt. Dies motiviert den Benutzer nicht nur sich häufiger zu bewegen, sondern es spornt ihn auch an, sich länger zu bewegen. Zudem werden die Fahrradrouten in einer bekannten Umgebung aufgenommen, wodurch die Kognition des Benutzers stimuliert wird.

 

Entwickelt durch und für das Gesundheitswesen
Der MemoMoto wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Zuyd (NL), Pflegeeinrichtungen, Ergo- und Physiotherapeuten und Spezialisten im Bereich der Geriatrie und Neurologie entwickelt. Als innovative Kombination von Medien und Pflegewesen, ist der MemoMoto ein Muss in der täglichen Pflege, da er für das nötige Wohlbefinden bei der Erfüllung der Bewegungsnorm sorgt.

 

Frau vor MemoMoto in EchternachDie Vorteile auf einen Blick:

Die Anziehungskraft des Fernsehens und der wiedererkennbaren Bilder ist enorm. Es inspiriert die Benutzer sich zu bewegen und sorgt für die nötige Aufmerksamkeit.

Die Anwender werden durch die wiedererkennbaren Ziele angespornt und müssen nicht, wie bei herkömmlichen Bewegungsübungen, gelangweilt eine Zeit abarbeiten. Die Motivation lautet: „Heute fahren wir durch den Stadtpark, morgen zum Marktplatz!“

Der MemoMoto kann auch gleichzeitig von mehreren Menschen genutzt werden. Die Bilder liefern reichlich Gesprächsstoff, wodurch die Anstrengung zur Entspannung wird.

Die Bilder geben den Nutzern das Gefühl, dass sie in frühere Zeiten zurückversetzt werden und sich wieder bewegen können. Durch die starke Visualisierung fühlen sie sich wieder fit.

 

Der Memo Moto ist eine einfach zu bedienende kompakte Anordnung, bestehend aus einem DMJ_8676Bildschirm auf einem Stativ, einem Computer und einem Bewegungssensor. Der Benutzer sitzt auf oder hinter einem Bewegungsgerät, wie z.B. einem Heimtrainer, Rudergerät oder MOTOmed. Der Sensor sendet kontinuierlich die Bewegung des Anwenders an den Computer, der eine Fahrradroute auf dem Bildschirm abspielt. Diese Videorouten sind der springende Punkt des gesamten Systems. Sie werden in der näheren Umgebung oder einer dem Benutzer bekannten Gegend aufgenommen. Dadurch erkennt er die Strecke und dort vorkommende Örtlichkeiten wieder.
Es ist bekannt, dass Bildschirme und bewegte Bilder die Aufmerksamkeit stets auf sich ziehen. Diese Macht des Fernsehens wird hier ganz bewusst eingesetzt, da sich die Menschen so länger und mit viel Begeisterung bewegen. Die Routen sind in HD-Qualität aufgezeichnet und aufgrund der stabilen Kameraführung optimal für Menschen mit Demenz geeignet. Sie können über eine übersichtliche Benutzeroberfläche angewählt werden und sind jeweils als Gesamtstrecke mit einer Länge von ca. 25 Minuten, sowie aufgeteilt in 3 Teilstrecken mit unterschiedlichen Längen, auf dem MemoMoto installiert.

 

Wir gewähren 2 Jahre Service und Garantie auf den MemoMoto.
Komponenten wie Fernseher, Computer und Stativ werden kostenlos ersetzt. Die Preise beinhalten die Installation und Einweisung.
Über einen Zeitraum von 2 Jahren gewähren wir, im Falle von neu erschienenen Versionen, kostenfreie Software-Updates.

MemoMoto Frontbild Flyer 2016Ein MemoMoto besteht aus den folgenden Komponenten:

  • 32 “LED-Full-HD-TV mit Anschlusskabel
  • PC mit Bluetooth-Empfänger
  • Bewegungssensor (WiiMote) mit Induktionsladestation und zwei Akkus
  • Mobiler, höhenverstellbarer Ständer
  • MemoMoto-Software-Lizenz
  • MemoMoto Videos
  • 2 Jahre Garantie und Support auf Software und Hardware (außer Wiimote, Ladegerät und Batterien).

MemoMoto® wird ohne Bewegungsgerät geliefert.

MemoMoto Prospekt zum Download   MemoMoto Prospekt